Aktuelles | Gottesdienste | Was ist wenn? | Spiritualität | Kirchen | Pfarrteam | Gemeindeleben | Kontakt
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden

Firmung

Was ist eigentlich Firmung?

Die Firmung ist die volle Aufnahme in die katholische Kirche. Die ersten zwei Schritte sind Taufe und Erstkommunion. Mit der Firmung entscheidet man sich, als vollwertiger Christ aufgenommen zu werden. Firmung heißt übersetzt: Bestärkung und Bekräftigung. Firmung ist die Feier zur Bestärkung im christlichen Glauben und zur Bekräftigung der Zugehörigkeit zur Gemeinschaft der Kirche.

Die Anmeldung zur Firmung ist die freie Entscheidung des Jugendlichen. Anmelden kann sich in unserer Pfarrei jeder, der im Jahr der Firmung das 13. Lebensjahr vollendet. Aber auch zu jedem späteren Zeitpunkt ist die Anmeldung zur Firmung möglich. Wer sich anmeldet, geht die Verpflichtung ein, an allen vereinbarten Terminen (Gruppentreffen und Gottesdienste) zu erscheinen und aktiv mitzumachen. Wenn jemand das Gefühl hat, dass es der falsche Weg ist oder dass es jetzt noch zu früh dafür scheint, der kann er sich jederzeit wieder abmelden.

Wer sich zur Vorbereitung auf die Firmung entscheidet, also volles Mitglied der Kirche werden will, sollte möglichst regelmäßig an den Gottesdiensten teilnehmen. Bis jetzt wurde noch niemand zum Gottesdienstbesuch verpflichten, wir finden aber, wenn es jemandem ernst ist mit der Entscheidung, dann gehören die Gottesdienstbesuche selbstverständlich dazu.

Eltern-/Firmlingabende

Zum ersten Eltern-/Firmlingabend laden wir Anfang Dezember ein.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.